Taking too long? Close loading screen.

Angelicas Wunderwelt: Vom Herzen geführt

(6 Kundenrezensionen)

Die abenteuerliche Reise zweier Menschen auf der Suche nach sich selbst.

Angelica hat es nicht einfach – sie möchte Marius, einen blinden Mann in Lissabon finden, denn das ist die Aufgabe, die ihre Seele ihr offenbart hat. So macht sie sich auf eine herausfordernde Reise ans andere Ende Europas, ohne seinen genauen Aufenthaltsort zu kennen. Doch auch Marius hat einen Auftrag vom Universum erhalten und begibt sich darum auf seinen eigenen Weg in die entgegengesetzte Richtung.

Schaffen es die beiden, auf ihre Herzen zu hören und sich trotz der Umwege zu treffen, die eine solche Reise mit sich bringt?

Kategorie:

6 Bewertungen für Angelicas Wunderwelt: Vom Herzen geführt

  1. Claudia R.

    Klappentext:
    Die abenteuerliche Reise zweier Menschen auf der Suche nach sich selbst.
    Angelica hat es nicht einfach – sie möchte Marius, einen blinden Mann in Lissabon finden, denn das ist die Aufgabe, die ihre Seele ihr offenbart hat. So macht sie sich auf eine herausfordernde Reise ans andere Ende Europas, ohne seinen genauen Aufenthaltsort zu kennen. Doch auch Marius hat einen Auftrag vom Universum erhalten und begibt sich darum auf seinen eigenen Weg in die entgegengesetzte Richtung.
    Schaffen es die beiden, auf ihre Herzen zu hören und sich trotz der Umwege zu treffen, die eine solche Reise mit sich bringt?

    Cover:
    Das Cover verbindet mehrere Elemente und ist sehr schön gestaltet. Nach und nach entdeckt man immer mehr kleine Einzelheiten und Details. Vordergründig erkennt man einen Leuchtturm und einen bezaubernden Sternenhimmel. Leicht und zart bräunlich erhebt sich im Hintergrund weiterhin eine angedeutete Sanduhr, in der der Sand abläuft. Viele kleine Elemente die mystisch und fantastisch erscheinen und so auf das Buch und die Geschichte aufmerksam machen und die Neugier wecken.

    Meinung:
    Der Schreibstil ist sehr angenehm und Flüssig. Es lässt sich sehr gut und locker lesen.

    Dies ist bereits der zweite Teil aus der Reihe Angelicas Wunderwelt und ich habe den ersten Teil vor einiger Zeit gelesen und war sehr auf den zweiten Teil gespannt.

    Es ist zu empfehlen zuerst den ersten Band zu lesen und dann mit dem zweiten Band fortzufahren, dass ist aber nur meine eigene Meinung und jeder kann dies für sich selbst entscheiden.

    Der Autor hat eine wunderschöne Art zu schreiben und zu beschreiben. Die Geschichte ist wundervoll und sehr emotional beschrieben und eine Reise zum Innersten, zu sich selbst und hat mich als Leser sehr berührt und auch sehr nachdenklich gestimmt.
    Dieses Buch ist sehr tiefgründig, gefühlvoll und emotional und gibt einen sehr weitreichende Einblicke auch zu sich selbst, so dass man als Leser regelrecht mitgenommen und berührt wird.

    Die Charaktere haben mir auch diesmal wieder sehr gut gefallen und mich abgeholt und berührt. Das personifizierte Universum ist wieder sehr schön dargestellt und bringt einen auch hin und wieder zum Lächeln und Angelica schafft es ihre Sorgen, Ängste und Hoffnungen zu teilen und diese authentisch rüber zu bringen, so dass man sich bei dem Gedanken ertappt, dass man diese Situation kennt und nachvoll ziehen kann.

    Das Buch ist sehr schön gegliedert und auch die einzelnen Kapitel haben eine angenehme Länge. Des Weiteren sind die Sprünge zwischen den einzelnen Perspektiven wieder sehr gut gelungen und geben der Geschichte zusätzliche Spannung beziehungsweise den besonderen Touch. Die Sichtweisen des Universums sind teils zum Schmunzeln, aber auch zum Teil sehr philosophisch. So entsteht eine wunderschöne, sehr emotionale und auch sehr philosophische Geschichte, die zum Nachdenken anregt und beim Leser auch im Nachhinein noch seine Spuren erkennen lässt.

    Mir hat auch der zweite Teil von Angelicas Wunderwelt richtig gut gefallen und ich kann diese Reihe jedem nur empfehlen. Gerade in der heutigen Zeit, sich mehr auf sein Inneres zu besinnen und wieder mehr Nachzudenken, wäre momentan sehr angebracht.

    Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und mich sehr bewegt und berührt, daher empfehle ich es sehr gern weiter.

    Fazit:
    Eine wunderschöne, emotionale und tiefgründig Geschichte, die noch lange nachwirkt und zum Nachdenken anregt.

  2. Angelique Wahl-Verzay

    Angelicas Wunderwelt: Vom Herzen geführt

    Cover und Klapptext

    Das Cover ist sehr schön passend zum Buchtitel. Die Farben sind sehr ansprechend und wecken die Neugier in einem, vor allem die weiße Schrift springt einem direkt ins Auge.

    Auf dem Cover ist ein Leuchtturm bei Nacht mit einer Sanduhr im Hintergrund.

    Der Klapptext hört sich auch dieses mal sehr vielversprechend an.

    Klapptext

    Die abenteuerliche Reise zweier Menschen auf der Suche nach sich selbst.
    Angelica hat es nicht einfach – sie möchte Marius, einen blinden Mann in Lissabon finden, denn das ist die Aufgabe, die ihre Seele ihr offenbart hat. So macht sie sich auf eine herausfordernde Reise ans andere Ende Europas, ohne seinen genauen Aufenthaltsort zu kennen. Doch auch Marius hat einen Auftrag vom Universum erhalten und begibt sich darum auf seinen eigenen Weg in die entgegengesetzte Richtung.

    Schaffen es die beiden, auf ihre Herzen zu hören und sich trotz der Umwege zu treffen, die eine solche Reise mit sich bringt?

    Meine Meinung zu Buch

    Der Schreibstill ist such bei Band 2 super flüssig sehr gut zu verstehen, es macht richtig Spaß diese Geschichte zu lesen.

    Man kann sich alles sehr gut vorstellen und taucht sofort in das Buch ab. Es ist etwas magisches.

    Es fühlt sich an als ob man mit Angelica eine Reise zu sich selbst macht, einem wird bewusst was einem wichtig ist. So etwas habe ich bisher noch nicht gelesen ein wahres Wunder.

    Ich möchte euch jetzt nicht zu viel verraten außer, es lohnt sich dieses Buch müsst ihr einfach gelesen haben.

    Ich werde es auf jeden Fall wieder lesen.

    Fazit:

    Auch der 2 Band dieser unglaublichen Reihe ist mega gelungen ihr müsst diese Reihe unbedingt lesen. Es hat mich von Anfang bis Ende gepackt und nicht mehr losgelassen. Vielen Dank Wilfried Hajek für diesen super tollen Band 2 ich freue mich schon sehr auf Band 3.

  3. Lydia Hajek-Schilcher

    Wunderbar, für wahr! Ich bin begeistert!

    Ich konnte dieses 2. Buch kaum mehr aus der Hand legen!
    Mitreißend und spannend sind wir mit Angelica auf dem Weg zu unseren eigen Herausforderungen und Ängsten, werden (insgeheim) aufgefordert darüber nachzudenken, was unser Inneres uns zuflüstert und wo wir selbst auf die Wegweiser im Leben hören sollten, anstatt zu tun was andere von uns erwarten!

    Mir gefällt die Art und Weise wie der Autor uns mit seinen Geschichten an der Hand nimmt unglaublich gut und ich warte schon gespannt darauf wie es weitergehen wird!

  4. kospi

    Einfach wunderbar…

    Wieder einmal ist es berührend, witzig und voller Überraschungen. Wer sich auf die Reise begibt wird einfach getragen und das fühlt sich ungemein gut an…

  5. Heidelinde

    Angelicas Wunderwelt: Vom Herzen geführt (Buch II)

    Dieser zweite Teil der Buchserie ist anders. Nicht so quirlig bunt und spontan, aber auch vortrefflich gut und dem Geschehen angepasst.

    Wilfried Hajek hat Denkpausen eingebaut. Es scheint, als wenn er die Leserschaft damit auffordert, dem gerade Gelesenen nachzuspüren. Und uns zu fragen, was das Gelesene mit uns macht. Erspüren wir die Ernsthaftigkeit in Angelicas Wunderwelt? Verinnerlichen wir, dass es eigentlich auch unser aller Lebensgeschichte sein könnte, je nachdem für welchen Weg wir uns entscheiden?

    Es geschieht so viel Bemerkenswertes in diesem Buch. Und als Leserin habe ich dann Vergleiche gezogen und Angelicas Verhalten mit meinem verglichen – und geschmunzelt habe ich – sie und ich als junges Mädchen, haben so einiges gemeinsam – oft mit dem Kopf durch die Wand wollen, ohne auf sein Herz zu hören, ohne es im Gleichklang mit seinen Gedanken, seinen Wünschen und spontanen Emotionen zu bringen – Ja in dem Alter war ich genauso.

    Jede Entscheidung, jedes positive und negative Denken und jegliche Spontanität, beeinflusst den Weg unseres Daseins. Leben lernen hört eigentlich nie auf – es wird nie ein völlig gerader Weg, aber immer ein Weg, der uns weiterbringt, voranbringt, auch wenn wir Abzweigungen nehmen.

    Und wenn man in seinem Leben zulässt, auch mit dem Herzen zu denken und sich zwischenmenschlich auch so begegnet, dann sieht man das Leben, die Welt und sich selbst mit ganz anderen Augen. Man muss über seinen Schatten springen, leicht fällt das mit Sicherheit nicht, ist aber machbar.

    So ist es ja auch dem alten blinden Mann geschehen – Marius. Er sieht jetzt mit dem Herzen gut und löst bei seinen zwischenmenschlichen Begegnungen Liebe und kleine Wunder aus.

    Faszinierend finde ich das Buch im Buch, es birgt sicher noch so einige Geheimnisse und Überraschungen.

    Das alles habe ich aus dem Buch für mich mitgenommen, es enthält, genau wie der erste Teil ›› Angelicas Wunderwelt – vom Universum berührt ‹‹, einen Schatz. Beide Bücher können uns Wegweiser sein. Der Leuchtturm auf dem Cover steht für mich sinnbildlich und metaphorisch für das Licht im Dunkeln, für einen Wegweiser und das Leuchten der Liebe in unserem Herzen.

    Ich empfehle das Buch sehr gern weiter, man sollte es, genau wie Buch I, wirklich gelesen haben.

    Heidelinde Penndorf

    (April 2020)

  6. Hilli

    Wieder einmal weiss ich nicht, wo ich anfangen soll und ob ich richtig ausdrücken kann, was dieses Buch besonders macht. Ich versuche es einfach mal!

    Mir gefällt das Cover gut und es passt wie der Titel zum Buch.

    Wieder hat mich der Autor mit seinem locker/leichten und flüssigen Schreibstil in den Bann gezogen. Wie schon den 1. Band konnte ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch durchgelesen.

    Mit Angelica begeben wir uns wieder auf eine Reise und treffen, die unterschiedlichsten Charaktere. Jeder hat seine eigene Geschichte und träumt von genauen Gegenteil, was er gerade macht, arbeitet usw. Vor allem das “personifizierte” Universum gefällt mir am besten.

    Mich hat die Geschichte zum Nachdenken angeregt und gezeigt, dass man viel öfter einfach loslassen und auf sein Herz hören sollte. Man schwimmt einfach viel zu oft mit der Masse mit und vergisst seine eigenen Ziele und Wünsche einfach.

    Am besten ihr lest es selbst und ihr versteht, was ich meine und warum ich so begeistert bin.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top